Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pfarreiengemeinschaft Dillingen/Saar

Herzlich willkommen auf den Seiten der Homepage der Pfarreiengemeinschaft Dillingen/Saar.

Die Pfarreiengemeinschaft Dillingen gehört zum Dekanat Dillingen und umfasst alle Stadtteile der Stadt Dillingen/Saar.

 

Neben vielfältigen Informationen um das Gemeindeleben der Pfarreiengemeinschaft Dillingen finden Sie auf dieser Homepage die Darstellungen der Geschichte der fünf Pfarrgemeinden:

 

Des Weiteren finden Sie den Pfarrbrief, eine Übersicht über die Termine in der Pfarreiengemeinschaft, die Gruppen und Gremien und Hinweise zu den unterschiedlichen Bereichen des kirchlichen Lebens.


SOZIALCAFE WIRD ERWEITERT ZUM WINTERCAFE

Seit mehr als fünf Jahren existiert das Sozialcafe in Kooperation von Stadt und Pfarreiengemeinschaft. Jeden Freitag treffen sich Menschen im Freundschafts-zentrum des Rathauses, die tun dies im Zusammenhang mit einem Besuch der Tafel, wo sie mit Lebensmittelspenden versorgt werden. Für viele Besucher sind diese Treffen im Sozialcafe sehr wichtig und nicht selten der einzige soziale Kontakt während der Woche.

 

Seit September wird im Sozialcafe gemeinsam gekocht, nicht nur weil es Spaß macht gemeinsam etwas zu tun, sondern schlichtweg deshalb, weil dem Sozialcafe-Team aufgefallen ist, dass die Gäste deutlich hungriger sind als früher. Die Not wird zusehends größer.

Deshalb sind wir froh, dass es gelungen ist, in den Wintermonaten zusätzlich an zwei Vormittagen das Sozialcafe zu öffnen. Montags und mittwochs gibt es von 9 Uhr bis 12 Uhr Frühstück mit Brötchen, Brot, leckerer Marmelade, Kaffee und bestimmt manch anderen Leckereien.

 

Beim Besuch des Sozialcafes entstehen keine Kosten. Bitte geben Sie die Einladung an alle weiter, die einen warmen Platz, ein leckeres Frühstück oder ein nettes Gespräch nötig haben. Alle sind herzlich willkommen!

 

Wir suchen Unterstützung, damit wir das Angebot den ganzen Winter über gut aufrecht erhalten können. Unterstützung bedeutet konkret: Kaffee kochen, Tisch decken, Geschirr spülen, … Keiner muss diesen Dienst alleine tun. Ein “Profi” vom Sozialcafe-Team ist immer dabei. Dieses Team steht nun vor der großen Herausforderung, die Öffnungszeiten von vier auf zehn Stunden pro Woche zu erhöhen.

Wer gerne unterstützen möchte, kann sich an Gemeindereferentin Susanne Zengerly wenden oder einfach mal im Sozialcafe vorbeischauen.                 (SZ)


Hier finden Sie die bisher feststehenden Termine:

  • Donnerstag, 1.12.22: Singkreis Diefflen, Pfarheim St. Josef
  • Samstag, 3.12.22: Familie Schanno, Amalienstr. 3
  • Mittwoch, 7.12.22: Kindergarten St. Maximin 17.15 Uhr
  • Donnerstag, 8.12.22: Familie Dahlem, Am Fischerberg 105
  • Freitag, 9.12.22: Kommunionkinder St. Josef, Pfarrsaal St. Josef
  • Samstag, 10.12.22:  Kinder- und Jugendchor St. Maximin, Pfarrheim St. Maximin 17.00 Uhr
  • Montag, 12.12.22: Familie Schneider, Stolpmünder Weg 4
  • Dienstag, 13.12.22: Kinderchor Hl. Sakrament, Saardom 17.00 Uhr
  • Mittwoch, 14.12.22: Familien Seibold/Becker/Maleska, Schumannstr. 13+15
  • Donnerstag, 15.12.22: Familie Junker, Lauterbachweg 3
  • Freitag, 16.12.22: Familie Gergen-Woll, Frankfurter Str. 36
  • Montag, 19.12.22: Familie Pfefferle, Mannheimer Str. 22
  • Mittwoch, 21.12.22: Familie Kläs, Am Schwimmbad 8

Gerne können Sie sich noch dazu entscheiden ein Türchen zu gestalten. Melden Sie sich bitte bei Stefanie Junker,
Tel. 06831/5007654. Die Termine werden auch wöchentlich im Dillinger Boten veröffentlicht.



Herr Pfarrer Olaf Harig stellt sich vor:

Steckbrief:

Olaf Harig, noch 55 Jahre. Geboren 1966 in Dillingen. Dort Abitur 1986.
Studium der Theologie und Philosophie in Trier und Tübingen. Priesterweihe am 10.07.93.

Bisherige Stationen:
Trier, Saarbrücken, Region Rhein-Hunsrück-Nahe, Völklingen und Spiesen-Elversberg 

Ab 01.11.22 bin ich Pfarrverwalter der Pfarreiengemeinschaft Dillingen und hoffe auf die baldige Fusion der 5 Pfarreien zu einer neuen Pfarrei zum 01.01.2024, damit vor allem die Verwaltung verschlankt und die Verwaltungsarbeit des Pfarrers weniger wird. Erst zur Fusion werde ich Pfarrer. Ab 01.01.2023 werde ich noch zusätzlich Dekan des Pastoralen Raumes Dillingen. Die letzte Stelle in Spiesen-Elversberg war eine seit 2012 fusionierte Pfarrei mit einem Verwaltungsrat und einem Pfarrgemeinderat. Ein Leben vor Ort und um die jeweiligen Kirchen bleibt weiterhin so lange bestehen, wie Menschen sich engagieren. Eine Fusion ist keine Zentralisierung nicht das Ende kirchlichen Lebens an vielen Orten. Siehe mein Artikel Mehrweg statt Einweg. Finanziell und personell steuern wir mageren Zeiten zu. Da gilt es, Kräfte zu bündeln und Verwaltung zu verschlanken. Deshalb wird es im Pfarrhaus Hl. Sakrament ein Zentral-büro geben, das von Montag bis Freitag besetzt ist und Sitz der pastoralen Mitarbeiter ist. Dort werde ich ab November schon mal mein Büro beziehen. Ich hoffe dann, bald-möglichst im Pfarrhaus Pachten einziehen zu Können. Bis dahin muss ich pendeln.

Was gibt es zu meiner Person?

Was ich gerne tue:
Joggen, Wandern in Deutschland, Besuche am Bodensee, Urlaub in Italien oder Frankreich, Lesen von französischen Krimis von Bannalec, Martin, Vargas bis Grange, französische und britische Popmusik hören, über Fussball fachsimpeln, guten Wein genießen, E-Bike fahren, Pilgerreisen durchführen.

Was mich als Mensch und Christ ausmacht: experimentierfreudig, Kirche neu und anders gestalten, Lobpreismusik fördern, franziskanisch und ignatianisch denken und handeln, in Bewegung bleiben, geduldig und gelassen bleiben, begeisterungsfähig und digital aufgeschlossen, Ideen unterstützen, Menschen machen lassen, Gottvertrauen und Glaubens-freude, selbst Pilger und Sucher bleiben.

Mein Projekt für die nahe Zukunft: „katholisch in Dillingen“ zu entwickeln. Kirche - da geht noch was! Glaube und modernes Leben passen zueinander.

In Vorfreude grüße ich ganz herzlich

Olaf Harig


Pfarrbüro Maria Trost ab September 2022 geschlossen

Aufgrund des Ruhestandes von Christa Bott ist das Pfarrbüro von Maria Trost mo­mentan nicht mehr geöffnet. Bitte wenden Sie sich mit Ihren Anliegen an das Pfarrbüro St. Maximin oder außerhalb zu dessen Öffnungszeiten an eines der an­deren Pfarrbüros.


Informationen zu den Erstkommunionen 2023

Informationen zu den Erstkommunionen finden Sie unter dem folgenden Link


Friedensgebet für die Ukraine

Aufgrund des schrecklichen Krieges in der Ukraine sind wir alle ganz besonders zum Gebet für den Frieden aufgefordert. Bischof Sr. Stephan Ackermann lädt besonders dazu ein.

Jedem wird dies von Zuhause aus möglich sein mit dem Gebet, das  hier verlinkt ist. In der Datei finden Sie auch Hinweise zu Spendenkonten. Direkt spenden können Sie über Caritas international. 

Im Gebet verbunden mit der Hoffnung auf Frieden

In St. Maximin/ Pachten, St. Josef / Diefflen, im Saardom und in der evangelischen Kirche finden sonntags um 18 Uhr ökumenische Friedensgebete statt.. Den jeweiligen Ort finden Sie unter Termine.

Herzliche Einladung zum Gebet für den Frieden.

 

 

 


Wir suchen eine Anlagenpflegerin / einen Anlagenpfleger

Der Kirchengemeindeverband Dillingen sucht zum 1. März 2022 bzw. zum nächstmöglichen Termin eine Person zur Anlagenpflege (m/w/d).

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

• Anlagenpflege im Umfeld der Pfarrkirche und des Pfarrhauses von St. Johann, Dillingen

• Kleinere Hausmeistertätigkeiten

Der Stellenumfang beträgt drei Stunden pro Woche. 

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link.


Hinweise zur Feier der Gottesdienste (Stand: Mai 2022)

Die Regeln und Maßnahmen zum Schutz vor Ansteckung mit dem Corona-Virus sind fast vollständig aufgehoben. Dennoch wird weiter zur Vorsicht gemahnt. Wer weiter einen Mund-Nasen-Schutz tragen möchte, darf dies natürlich tun.

  • Bei der Feier von Gottesdiensten gilt keine Maskenpflicht mehr.
  • Das Abstandsgebot gilt nicht mehr. Deshalb ist keine Anmeldung mehr nötig. 
  • Es darf gesungen werden und es gibt keine Einschränkungen bezüglich der Anzahl der Lieder …hwa
  • Weihwasser steht wieder zur Verfügung. 
  • Die Kollekte kann wieder auf dem vor Corona üblichen Weg durchgeführt werden (Messdiener reichen die Körbchen durch die Bänke.)

Bezüglich der Beerdigungen gilt momentan folgende Regelung: 

  • Sterbeämter können um 14 Uhr gefeiert werden, wenn die Familie der / des Verstorbenen dies wünscht.
  • Darüber hinaus können Sterbeämter weiterhin in den bestehenden Hl. Messen - in den Morgenmessen auch mit der Möglichkeit der anschließenden Beisetzung - gefeiert werden. Die Regeln gelten in Analogie.
  • Trauerfeiern ohne Sterbeamt sind weiterhin um 11 Uhr und 14 Uhr direkt auf den Friedhöfen möglich.

Das komplette Schutzkonzept des Bistums Trier ist hier zu finden.


Gottesdienstordnung

(Es kann einen Moment dauern, bis die Gottesdienstdaten hochgeladen werden.)